Admirals russische Rundfahrt

Wer spielte?

Admiral Vladivostok trat gegen Metallurg Magnitogorsk an. Zeit noch schnell den Taschenrechner rauszuholen:

6.9. Amur, Khabarovsk (650km) gewonnen

9.9. Sibir, Novosibirsk (3700km) verloren

11.9 Metallurg, Novokuznetsk (306 km) gewonnen

16.9 Neftekhimik, Nizhnekamsk (2250 km) verloren

18.9 Salavat, Ufa (285 km) verloren

20.9 Metallurg Magnitogorsk (248km) verloren

Macht summa summarum 7439 Kilometer in 14 Tagen.
Wie lief’s?
№86
17:00 MSK
Metallurg Mg – 4
Admiral – 1
Admiral ging ziemlich schnell in Führung, mit einem Tor von Viktor Drugov (28). Der Pass auf Jan Kovar zum 1:1 kam aus der Verteidigungszone von Magnitka, hielt sich nicht in der neutralen Zone auf und konnte von Drugov, der allein auf weiter Flur aufs Tor lief, schnell versenkt werden. Meine Vermutung hat sich bestätigt: Torwart für Admiral war Ivannikov. ivannikov admiral
Lundström saß auf der Bank. Beim 2:1 sah er aber auch nicht gut aus. Der Schuss wurde nämlich nach einem Faceoff fast von der blauen Linie abgefeuert. Aber wahrscheinlich waren einfach zu viele Spieler in Ivannikovs Sichtfeld. Verteidiger Porseland (27) und Ternavsky (74) bildeten die im ersten Drittel am häufigsten eingesetzte Reihe. Für Porseland ist es erst das dritte Spiel. Da er aus Schweden kommt und letzte Saison bei Lev Prag gespielt hat, gab es vielleicht Visaprobleme.
Im zweiten Drittel hat sich Admiral selbst das Leben durch zwei Fouls schwer gemacht. Magnitkas Überzahlspiel war aber bereits im ersten Drittel nicht allzu gefährlich (was die Fans auch dazu veranlasste zu buhen als nach 40 Sekunden noch kein Torschuss abgegeben wurde). Das 3:1 von Platonov fiel bei Vollzahl. Eine Minute vor Ende des Drittels hatte Bortnikov (ADM, 91) noch eine gute Torchance.
Im dritten Drittel verschwendete Magnitogorsk keine Zeit. Ein Schuss von Mozyakin flutschte unter Ivannikovs Arm hindurch und Timkin musste nur noch seinen Schläger hinhalten. Admirals Spiel beschränkte sich allzu oft darauf, den Puck an der Bande entlang zu treiben und Querpässe in die Mitte habe ich zumindest kaum gesehen. Schütz war dieses Mal auch etwas zu zaghaft und hat am Ende seiner Schichten ziemlich erschöpft gewirkt. Porseland (27) und Ternavska (74) wurden als Verteidiger in Unterzahl eingesetzt. Erste Reihe bestand aus Lisin (7), Schütz (55) und Bergfors (10), die zweite aus Sokolov (14), Nikitenko (15) und Grachyov (87). Antropov (85) und Osipov (6) sind das zweite wichtige Verteidigerpaar. Perry Todd (4) ist auch auf über 18 Minuten Einsatzzeit gekommen, aber ich will verdammt sein, wenn ich ihn gesehen habe.
Sonst noch was?
Die Cheerleader von Magnitogorsk habe in der Pause eine Pyramide gebaut. Bei Magnitogorsk saß Vladislav Kamenev (99) auf der Bank – und zwar ganz links so dass die Kamera ihn mehrmals zeigte. Da er einen Käfig trug, habe ich schnell nachgeschaut, wie alt er ist. 17 Jahre (hatte im August erst Geburtstag) und spielte in der letzten Saison für das Team Stalny Lisy in der MHL. Außerdem hat er bereits ein Spiel für Metallurg in dieser Saison gemacht.
Wer noch?

№85

17:00 MSK
Traktor – 2
Amur – 1 SO
№87
17:00 MSK
Salavat Yulaev – 2
Sibir – 3
№88
19:00 MSK
Neftekhimik – 6
Metallurg Nk – 3
№89
19:00 MSK
Lokomotiv – 3
Medvescak – 2 SO
Das Stühlerücken geht weiter. Diesmal ist es Tom Rowe, Trainer von Lokomotiv Yaroslavl, der entlassen wurde. Pyotr Vorobyov (vorher Assi) wird neuer Chef.
№90
19:00 MSK
Severstal – 0
Donbass – 4
№91
19:30 MSK
Atlant – 3
Dinamo Mn – 2
№92
19:30 MSK
SKA – 4
Spartak – 1
Bei Spartak ging Jeff Glass nach dem vierten Gegentreffer raus und Alexei Ivanov durfte zu Ende spielen. Kovalchuk hat zwei Tore geschossen, war auf der Bank aber auch dabei zu beobachten wie er in den Ohren bohrte.
Highlights
Wo bleibt die Tabelle?

Regular season. «West»

Team GP W OTW SOW SOL OTL L G PTS
1
SKA
7
7
0
0
0
0
0
33-10
21
2
Dynamo Msk
7
5
0
0
1
0
1
23-12
16
3
Dinamo R
7
4
0
1
1
0
1
19-12
15
4
Spartak
7
4
0
1
0
0
2
18-13
14
5
CSKA
7
3
1
1
0
0
2
19-16
13
6
Lev
6
3
0
1
0
1
1
19-13
12
7
Donbass
7
2
2
0
0
0
3
18-16
10
8
Vityaz
7
3
0
0
0
0
4
17-18
9
9
Severstal
7
2
0
1
1
0
3
17-26
9
10
Atlant
7
2
0
0
1
0
4
14-20
7
11
Lokomotiv
7
1
0
1
1
1
3
17-20
7
12
Medvescak
7
1
0
0
1
1
4
16-25
5
13
Dinamo Mn
7
1
0
0
0
1
5
10-19
4
14
Slovan
6
0
1
0
0
0
5
7-21
2

Regular season. «East»

Team GP W OTW SOW SOL OTL L G PTS
1
Barys
6
5
0
0
0
0
1
33-17
15
2
Neftekhimik
7
4
0
1
0
0
2
23-16
14
3
Ak Bars
7
3
1
1
0
0
2
20-13
13
4
Metallurg Mg
7
3
1
0
0
0
3
18-19
11
5
Salavat Yulaev
7
2
0
1
1
1
2
19-20
10
6
Yugra
6
3
0
0
0
0
3
13-16
9
7
Sibir
5
2
0
1
0
1
1
13-12
9
8
Traktor
6
2
0
1
0
1
2
17-18
9
9
Avtomobilist
6
2
0
1
1
0
2
14-16
9
10
Avangard
7
2
0
1
0
0
4
17-28
8
11
Torpedo
6
2
0
0
2
0
2
16-13
8
12
Metallurg Nk
6
2
0
0
0
1
3
12-19
7
13
Admiral
6
0
1
1
1
0
3
15-21
5
14
Amur
6
0
1
0
3
0
2
13-21
5

GP- Games played, W- Wins, OTW- OT wins, SOW- Shootouts wins, OTL- OT losses, SOL- Shootouts losses, L- Losses, G- Goals, PTS- Points

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s