Monatsrückblick September

Der erste Monat der 2013/14 KHL-Spielzeit ist um. Ich hatte eigentlich vor, anhand der Tabelle (Stand: 01.10.13) die einzelnen Vereine abzuarbeiten und zu jeder Mannschaft einen mehr oder weniger informierten Kommentar abzugeben. Aber die Tabelle sieht nach zwei Spieltage schon wieder komplett anders aus und wenn ich den Rückblick nicht eingrenze, werde ich erst im Dezember fertig. Deshalb gibt es nur Kommentare bis zum „Pokal der Hoffnung“ bzw. zu den ersten acht Mannschaften jeder Division.  Поехали!
West Konferenz 01_10_13
SKA: Wenn das gestrige Spiel gegen Torpedo (2:5 verloren) als Indikator herhalten kann, bekommt man bei St. Petersburg ohne Ilya Kovalchuk nicht viel auf die Reihe. Immerhin kann Ilya, wenn er nicht wie im Moment verletzt ist, das Tanzbein schwingen. Der Beweis ist spätestens mit dem unten stehenden youtube-Video erbracht.
Dynamo Moskau: Bei Moskau fällt mir nur ein, wie Leo Komarov in der Manier eines guten Sportsmanns bei seinem Tor gegen SKA fünfmal angezeigt hat, dass die Scheibe drin war.
Ist das jetzt die reine kindliche Freude oder ein Zeichen dafür, dass Komarov ein Arschloch ist? Eine Mannschaft voller Verletzter reicht, um Gegner aus dem unteren Tabellenende zu schlagen, an den größeren Brocken (CSKA, SKA, Dinamo Riga) hat sich Dynamo verschluckt.
Dinamo Riga: Oh, wie schön muss es sein, ein Lette zu sein. Ich glaube, Riga hat bereits jetzt mehr Punkte, als sie in der gesamten letzten Saison sammeln konnten.
Bei soviel Spannung kann ich kaum hinsehen. Da fällt mir ein, dass ich unbedingt einen tumbler-Post über die Trainer der KHL machen will. Hier sieht man Abols ruhig an der Glaswand lehnen. Da hätten andere Trainer sich schon längst die Haare ausgerissen.
Lev Prag: So gut und so wenige Fans. Die Spiele von Lev haben schon etwas deprimierendes, zumal sie in einer recht großen Eisarena spielen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ziemlich viele Ausländer (Nordamerikaner) in der Mannschaft sind und sich die Fans deshalb nicht so verbunden fühlen?
Donbass Donetsk: Bei Donbass kann ich an nichts außer Schokolade denken. Aber so eine gut geölte Marketingmaschine kann ja nicht schlecht sein, oder? Okay, die exzellente Torhüterleistung von Leighton habe ich auch schon vermerkt.
Spartak: Dieses Team hatte ich nun gar nicht auf der Karte. Aber der exzellente Saisonstart von Torwart Jeff Glass hat früh für Schlagzeilen gesorgt. insta006Und so ungelenk sind ihre Spieler (exemplarisch: Alexander Nikulin) auch nicht.
CSKA: Grob über den Daumen gepeilt gibt es ein Dutzend Moskauer Klubs, die aber alle ihre eigenen (kleinen) Arenen haben. CSKA wird genauso wie Dynamo Moskau von Verletzungssorgen geplagt. Über Nikolai Prokhorkins Modellqualitäten habe ich mich schon bei Tumblr ausgelassen, aber seine 9 Punkte in 12 Spielen sind ja auch nicht schlecht.
nikolai prokhorin
Medvescak: Die Zagreber haben sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gemausert. Vielleicht liegt es auch wirklich am kleinen Eis im „Dom sportove“. Über das gute Passspiel habe ich ebenfalls schon berichtet.
Ost Konferenz 01_10_13
Ak Bars: Es ist schwer, etwas über die guten Mannschaften zu sagen. Vielleicht nur soviel: Bei Ak Bars werden die Toten wieder lebendig.
lenin in ak bars1
Aber daneben haben sie auch in gutes Jugendprogramm, das im Draft regelmäßig von den anderen Teams geplündert wird.
Barys Astana: Tore, Tore, Tore! Hattricks! Vier Spieler mit mehr als 15 Scorerpunkten. Wo soll das alles hinführen?
Metallurg Magnitogorsk: War der schlechte Saisonstart auf die anfänglichen Schwierigkeiten von Cheftrainer Mike Keenan zurückzuführen? Magnika ist jedenfalls durchgestartet. Stürmer Jan Kovarzh hat übrigens einen Bruder namens Jakub, der bei Avotmobilist Yekaterinburg erster Torwart ist. Bis jetzt sind die beiden Mannschaften noch nicht aufeinander getroffen, aber ich bin echt gespannt drauf.
Torpedo Nizhnenovgorod: Der Erfolg einer Mannschaft steht und fällt mit ihrem Torwart. Und im Moment ist Georgy Gelashvili einer der besten der Liga. 94,9% Save-Percentage. Warum hat Magnitogorsk den wohl letzte Saison gehen lassen?
goaltenders goals against average stand 3_10_13
Bei den Shut-outs ist er mit drei auch ganz vorne mit dabei. Torpedo spielt sehr körperlich. Insbesondere Wojtek Wolski (30 PIM) sucht den Ärger. Bei den Strafminuten tauchen außerdem Khomitsky (37 PIM) und Parshin (24 PIM) auf.
Salavat Yulaev: Salavat habe ich jetzt mit Nichtachtung gestraft, es sei denn sie haben gegen Adiral gespielt (und dabei auch noch gewonnen). Ich schäme mich richtig. Auch bei meinem Tumblr sind sie erst einmal in Erscheinung getreten und dann habe ich nicht mal ihre Tore gegifft, sondern die der anderen Mannschaft.
chistov goal von oben
Salavats Defensive von ihrer schlechtesten Seite. Das Spiel gegen Traktor Chelyabinsk haben sie übrigens 3:1 gewonnen.
Neftekhimik Nizhnekamsk: Noch so eine Mannschaft, die im Blog nur dadurch in Erscheinung getreten ist, dass Admiral gegen sie verloren hat. Wahrscheinlich habe ich aus lauter Furcht vorm Namen selten von ihnen berichtet.
Yugra Khanty-Mansiysk: Die schönsten Socken der Liga müssen etwas höher gezogen werden, denn jetzt sind wir in den Gefilden der Tabelle, in denen man eher unten als oben steht. Ich warte schon gespannt auf das neue Logo (der Wettbewerb ist noch nicht vorbei), aber das wird wohl erst nächste Saison zum Einsatz kommen, oder?
Sibir Novosibirsk: Apropos untere Gefilde. Da kann ich auch gleich mit Sibir weitermachen, die sich von Yugra nur in der Tordifferenz unterscheiden. Bei Sibir habe ich mir bis jetzt gemerkt, dass ihr Powerplay nicht allzu erfolgreich ist.
25 kopeikin shoots
Hier zu sehen ist Kopeikin, der die Strafbank verlassen hat, Richtung Admiraltor lief und sofort ein Tor erzielte. Deswegen bin ich aber noch lange nicht sauer. Das tangiert mich perifer.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s