Vorbericht + Liveblogging Dynamo Moskau – Spartak Moskau

Heute gibt es wieder nur ein Spiel. Dynamo und Spartak trennen sechs Punkte in der Westkonferenz – Dynamo ist auf Platz 2, Spartak auf Platz 7. Beide Vereine sind in der Tarasov-Division. Hier steht Dynamo vorne, auf Platz 2 ist Donbass, auf Platz 3 Spartak. Spartak könnte mit einem regulären Sieg mit Donbass gleichziehen (21 Punkte), aber Donbass‘ Tordifferenz ist besser.

Ich hatte bereits davon berichtet, dass Dynamos Topscorer Maxim Petushko im letzten Spiel gegen Severstal verletzt wurde. Man erwartet ihn in erst in zwei Monaten zurück. Seine Quote von 8-7-15 wird schwer zu ersetzen sein, zumal bei Dynamo sowieso die Reihen ausgedünnt sind. Gut, Sergei Soin ist schon lange verletzt. Aber die ebenfalls im Spiel gegen Severstal verletzten Verteidiger Janne Jalasvaara und Dominik Granak sind Spieler, die auf rund 20 Minuten Einsatzzeit kommen. Das wird ein schweres Stück Arbeit für Dynamo und Leo Komarov.

Alexander Yeryomenko (Kastenhüter von Dynamo) hat eine Haltequote von 91.5% und einen Schnitt von 2,28. Ich würde mal vermuten, dass er sich davon verabschieden kann.

Jeff Glass (Spartak-Torwart) kann über solche Zahlen nur lachen. Er fängt 93,4% aller Schüsse aufs Tor ab und lässt 1,87 Tore zu.

Der laola1.tv Livestream fängt um 15:00 an.

+

Ich sehe gerade, dass Dynamo Yeryomenko gar nicht aufstellt. Torhüter ist Lazushin. Er hat bis jetzt zwei Spiele gemacht, also werde ich mir nicht die Mühe machen, seinen Quoten aufzulisten.

Aufstellung:

Dynamo (Moskau)

-1st: Novak – Korjagin, Komarov (A) – Gorovikov (A) – Volkov

-2nd: Solowjew – Mironov, Karsums – Tsvetkov – Kokarev

-3: Boykov – Derlyuk, Glazachev – Babenko (K) – Karpov

-4: Barantsev, Kvapil – Pestunov – Mosalyov


Spartak-(Moskau)

-1st: Quint (A) – Sergeev, Shpirko – Wandell – Anderson

-2nd: Vasiliev – Bodrov (K), Kozlov (A) – Nikulin – Zherdev

-3: Kulik – Megalinsky, Nesterov – Yunkov – Krutov

-4: Nekolenko – Mamkin, Chernykh – Bobrov – Voronin

Liveblooging:

DYN: nonstop Sprechchöre der Dynamo Fans in den ersten drei Minuten verbunden mit einem Ansturm aufs Spartaktor

DYN: Tsvetkov 9 und Kokarev 19 mit guten Angriffen

DYN Babenko 1:0

DYN: Volkov 10 zweimal Torschuss, plus 21 Gorovikov weit

Spartak: kein einziger Schuss auf Tor Dynamo. nicht ein Angriff zustande gebracht.

DYN: Marek Kvapil 91 – eine  Freude dem beim Puckbewegen zuzusehen. Und der ist Stürmer der vierten Reihe

SPA: Ich hoffe die Spieler wissen, dass Jeff Glass 35 sie vor einer kompletten Blamage bewahrt.

1. Pause: Lied „Balls to the wall“. Muss direkt ins Ohr der Spartakspieler gehen.

2. Drittel

Spartak: etwas besser. echter Torschuss von Yunkov 19

!: ein echter Kampf zwischen Bobrov 38 (SPA) und Novak 14 (DYN) nachdem Lazushin umgefahren wurde. Novak gewinnt, würde ich behaupten. Bobrov fässt sich an die Nase, um zu checken, ob sie blutet (tut sie nicht)

Spartak: die grüne Minna nimmt die halbe Mannschaft mit. Hoher Stock von Quint 2 auf Kokarev 19 – gut hingedrechselt, mein Freund. Anderson schmeißt den Puck übers Spielfeld und darf neben Quint Platz nehmen

Spartak: wieder die Sirene, diesmal für Kozlov 13. Der Schiri (8?) lehnt gelangweilt am Glas, als er Slashing anzeigt

DYN: Torschuss Kvapil!

DYN: Hakenstrafe für Pestunov 24

DYN: Torschuss Komarov kurz vor Ende der Spartakstrafe. Die musikalische Begleitung ist entweder wahnsinnig cool oder echt nervtötend. Schreckliche Keyboardimitation einer Orgel

TOR! 1:1 Bobrov 38 zieht ab nach der Vorlage von Spirko 11. Spartakfans unter den wachsamen Augen der Polizei.

Zweite Pause:

Bobrov im Interview. Etwas Blut ist doch an seinem Trikot.

3. Drittel:

Spartak: frühes PP

DYN: Breakaway Chance von Pestunov 24 aber konnte nicht mehr sprinten (müde?)

TOR! 2:1 Glazachev 18 Breakaway und Bauerntrick. zum Schuss kam es gar, die Scheibe rutscht unter Glass hindurch

Spartak: Hoher Stock von Deron „just the tip“ Quint 2.

Spartak: Vasilyev 6 schubt Pestunov 24 zu Boden, als der mit den Schlittschuhe gefährlich nah an Glass rankommt. Beide bestraft.

Spartak Spirko 11 leistet ihm wegen Haltens Gesellschaft 4 zu 3

DYN: Musi wird immer schlimmer. Schaibo-Rap? Kann ich verzichten.

Spartak: Ich finde ich unansehlich, das manche Spartakspieler die Schnürung aus dem Trikot gefrimelt haben. Sieht so aus als hätten sie einen Kampf mit dem Locher verloren.

Spartak: ein letztes Hurra 20 Sekunden vor Ende der Spielzeit. Dynamo nimmt Auszeit.

Dynamo gewinnt. Das war dann doch schwerer als gedacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s