Die letzte Bastion der Männlichkeit

Die Spiele des Tages
im „Daily KHL Update“
№167
Lokomotiv 1
Metallurg Nk 0

OT

0:0 | 0:0 | 0:0 | 1:0
Das Spiel fängt früh mit einem Kampf an. Was ist denn in der KHL los? Wochenlang gibt es außer einigen Schubsern vorm Tor nichts zu berichten und plötzlich fangen die Leute an, sich die Köpfe einzuschlagen. Yegor Averin trifft in der Overtime.
№168
Severstal 2
Sibir 3
0:1 | 1:2 | 1:0
№169
Atlant 2
Admiral 1
0:1 | 1:0 | 1:0
Stürmer Evgeny Artyukhin ist dank seiner Wiederholungstat für ein Spiel gesperrt und wird nicht gegen Admiral dabei sein. Mit seinen 120 Kilo Gewicht hat er es bereits auf 66 Strafminuten gebracht. Leider hat es nicht zum Sieg gereicht, obwohl Admiral durch Verteidiger Yegor Sntropov (85) in Führung gegangen ist (wie so oft). Maxim Mayorov und Konstantin Koltsov (Schluss mit den Alliterationen, sage ich) machen die Tore für Atlant. Werden die Spiele von Atlant eigentlich nie im Fernsehen übertragen? Jedesmal, wenn Atlant zu Hause spielt, gibt es im Update kein Update.
№170
SKA 4
Amur 3

OT

2:0 | 1:2 | 0:1 | 1:0
SKA schaffte es, zu Hause eine Führung von 3:0 aus der Hand zu geben. Jan Murs(ch)ak (13) schießt den Ausgleich 15 Sekunden vor Ende des Spiels. SKA gewinnt zwar in der letzten Minute der Overtime (Tikhonov-Tor), aber vor diesem Spiel hätte wohl keiner gedacht, dass Amur SKA diesen Punkt abtrotzen kann. Zumindest ich habe es nicht gedacht und wundere mich, warum Amur in den eigenen Heimspielen so schlecht war und auswärts mehr Kampfbereitschaft zeigt.
info
№171
CSKA 3
Salavat Yulaev 2
2:1 | 0:1 | 1:0
Prokhorin macht das entscheidende Tor nach einer Vorlage von Grigorenko. Das ist das achte Tor der Saison für ihn. Als ich das Spiel gesehen habe, hat’s mich aber kaum fesseln können. Vielleicht waren es die leeren Ränge oder die Tatsache, dass man die „Ufa“-Rufe der Salavatfans so laut hören konnte.
№172
Lev 3
Metallurg Mg 4

OT

0:0 | 2:1 | 1:2 | 0:1
Das Daily KHL Update bezeichnete dieses Spiel als eines der besten der Saison.  Und ich habe mich mit CSKA abgegeben. Sergei Mozyakin (MAG) ist mit 17 Punkten (6T, 11A) jetzt Topscorer der Liga.
№173
Medvescak 6
Neftekhimik 0
3:0 | 3:0 | 0:0
Im „Daily KHL Update“ klingt es so, als ob es nur einen Kampf (zwischen Matt Carle und Stanislav Romanov) im ganzen Spiel gab, aber wer sich das Protokoll ansieht, wird kaum wissen, welcher Kampf da gemeint ist, da ja jeder zweite Spieler eine Strafe wegen übertriebener Härte bekommen hat. Was muss das für ein hässliches Spiel gewesen sein.  52 Strafminuten insgesamt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s