Weiße Tiger protestieren, Felix Schütz haut Nikolai Prokhorkin auf die Finger, Commodore fliegt (nach Vladivostok)

Die Belye Tigry Orenburg (unabhängiges MHL-Team) haben ein Spiel gegen Bars Kazan (MHL Team von Ak Bars) hingeschmissen, weil sie mit den Entscheidungen der Schiedsrichter nicht einverstanden waren.

Das Video der „Highlights“ zeigt das auch deutlich. Das Spiel haben sie dann 12:1 verloren. Die „weißen Tiger“ liegen auf Platz 37 von (de facto) 39 Teams der Liga.  Ich fürchte da gibt es Disziplinarprobleme (um es milde auszudrücken).

Und das ist die Mannschaft, der ich meinen beliebtesten Tumblr-Eintrag  (3131 Notes) zu verdanken habe.

mhl orenburg huskies mhl orenburg huskies2

+

Avangard hat jetzt das zweite Mal Mathieu Garon als Torhüter auflaufen lassen. Beide Spiele (wenn auch knapp) verloren. Gegen Sibir Novosibirsk ging Avangard sogar in Führung, aber verlor dann doch 2:1. Beim zweiten Tor sah Garon gar nicht gut aus. Ich habe mir die entsprechende Szene mehrmals angesehen und er reagiert gar nicht – so als hätte er Blickkontakt mit der Scheibe verloren.

+

Admiral hat einen weiteren Verteidiger unter Vertrag genommen – Mike Commodore, der 2006 mit den Carolina Hurricanes den Stanley Cup gewinnen konnte. Commodore spielt seit 13 Jahren professionell Hockey und war zuletzt bei den Texas Stars (AHL) unter Vertrag. Ich erinnere mich daran, dass Jortikka sich am Anfang der Saison darüber beschwert hat, dass Admiral das Kontingent der ausländischen Spieler, die ihnen zur Verfügung stehen, nicht ausgenutzt hat – ich schätze, Commodore kommt deshalb jetzt. Mit etwas Gück kann er seine Erfahrung an die junge Admiral-Abwehr weitergeben.

Ich fand folgenden Abschnitt aus einem Interview mit Stürmer Nikolai Prokhorkin (CSKA) ziemlich interessant:

Es ist wahr, dass es bei den Los Angeles Kings Training im Kämpfen gab?
– Ja. Es gab ein paar Lektionen: Wie zu klammern, wie man Schlägen ausweicht, was zu tun ist, wenn der Gegner die Hand packte.

Solange Sie nicht dieses Wissen verwenden…
– Der Einzige, der provoziert ist Schütz von „Admiral“. Er verhält sich im Face-Off hässlich. Unmittelbar an den Händen schlagen. Das erste Mal dachte ich, es war ein Versehen, und beim zweiten wurde klar, dass er gezielt vorgeht. Nun, ich habe ihn angesprochen [konfrontiert].

Aber es gab keinen Kampf.
– Er hat sich sofort zurückgezogen.

Die Übersetzung habe ich mit Hilfe von Google zusammengeklaubt. Keine Gewähr, dass er das auch wirklich so gemeint hat. Schütz hat eine Face-off-Quote von 47,8% und ist auch für die Mehrheit der Face-offs von Admiral (291) verantwortlich. Und hat Prokhorin wahrscheinlich einfach nicht verstanden, da er kein Russisch spricht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s