Avangard verschenkt Sieg

Das Foul von Panin wird möglicherweise noch höher bestraft. Das Disziplinarkomitee hat zwar die Maximalstrafe ausgereizt, aber ist noch möglich, andere Maßnahmen zu ergreifen. Ich denke, dass seine Sperre verlängert wird.

Avangard Omsk hat im Spiel gegen Metallurg Novokuznetsk (das schlechteste Team der Liga) eine 1:3 Führung vergeben. Andrei Mezin (20) war wieder Torwart – ich denke Garon braucht noch einige Eingewöhnungszeit um sich an das Spiel auf europäischem Eis zu gewöhnen. Allerdings ist Mezin beim 2:3 und 4:3 mit dem alten Bauerntrick übertölpelt worden und das 3:3 ist rechts am Körper vorbei gegangen. Kapitän Denis Kulyash (28, AVG) ist kurz vor Ende der regulären Spielzeit noch ausgefippt. Zuerst hat er Ansel Galimov (25, MNK) mit einem Check am Kopf niedergestreckt. Es ist im Video nicht sehr gut zu sehen, da die Kamera dem Puck folgte und der Check in der neutralen Zone kam. Sofort war Evgeny Lapenkov (37, MNK) zur Stelle und hat ihn wohl angeschnauzt. Kulyash hat darauf Lapenkov eine gelangt, aber der hat ihm sein Trikot über die Ohren gezogen. Strafe für Kulyash: 27 Minuten. Novokuznetsk hat mit dem Sieg eine Niederlagenserie von 13 Spielen (letzter Sieg: 9. September 3:1 gegen Amur) gebrochen.

Tja, immerhin hat Admiral 2:1 gegen Avtomobilist gewonnen. Nächstes Heimspiel ist gegen Barys Astana am Montag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s