Liveblogging Avangard Omsk – Lev Prague

Keine Zeit für den Vorbericht, das Spiel beginnt in drei Minuten. Livestream von laola1.tv ist hier.

Ich werde mal Ausschau danach halten, wie sich Anton Poleshchuk (von Admiral Vladivostok nach Avangard gewechselt) macht – er trägt jetzt die Nummer 12.

Stefan Ruzicka scheint sich bei Avangard ganz gut einzufügen. In fünf Spielen zwei Tore und eine Vorlage. Bei Salavat konnte er sich ja nicht durchsetzen.

Und der Stream hat angefangen – pünktlich zur russischen Hymne, die ich nun schon fast mitsingen kann.

Wow, wenn man der Anzeige Glauben schenken darf, gibt es bei Lev keinen einzigen russischen Spieler – nur Tschechen, Kanadier, Schweden und Finnen.

AVG: Schon am Anfang zu viel Aufregung für den Stream. Das erste Foul von Avangard habe ich nicht gesehen. Spiel fängt also mit einem Überzahlspiel von Lev an.

AVG: Wieder Vollzählig.

AVG: Gute Schicht von Kalinin (#40). Torschuss, Reingabe und holte sich den Puck in der neutralen Zone wieder, um ihn sicher zu den eigenen Leuten nach hinten zu passen.

AVG: Perezhogin (#37) hat Thörnberg (#67, LEV) mit dem Schläger am Kopf getroffen und muss aus dem Spiel. Avangard erhält eine fünfminütige Teamstrafe. Thörnberg verlässt ebenfalls die Bank, um seine Wunde am Auge nähen zu lassen. Riha steigt über die Bank, um mit dem Schiri zu diskutieren.

AVG: Schöner Doppelpass von Kalinin auf Ruzicka und zurück. Torschuss aber zu harmlos.

LEV: Schaffen es nicht, in der Überzahl Druck aufzubauen. Puck lieblos in die andere Hälfte getrieben.

AVG: Lyamin mit hartem Check gegen Lev-Spieler.

LEV: Ridderwall (#22) wegen Behinderung raus. AVG jetzt in Überzahl.

AVG: Pivtsakin (#91) stochert vorm Tor und wird sanft von den viel größeren Lev-Verteidigern (Novotny oder Sevc) zurückgestoßen.

Kurze Eisbereinigungspause nach 12 Minuten.

AVG: Nurislamov (#15) ist bereits im Spiel (er ist erst gestern nach Omsk gewechselt – hat vorher in Kanada gespielt)

TOR! 0:1 von Zackrisson (#19), der auf und ab springt. Scheibe von der blauen Linie auf ihn gespielt. Er steht allein vorm Tor (darf man Garon hier überhaupt noch mitzählen?) und macht ihn rein.

TOR! 0:2 nach einem gewonnen Bully von Azevedo (#15) wird der Puck zurück zu Jaakola (#3) gespielt, der abzieht und Garon mit Leichtigkeit überwindet. Praktisch von der blauen Linie aus reingehauen. Kurze eiskalte Stille in der Halle, die beim ersten Unterzahlspiel wegen Perezhogins Foul die Mannschaft nach vorne gepeitscht hat.

AVG: Poleshchuk versucht mal eine harte Reingabe, aber die findet keinen Abnehmer. Die Fans sind dazu übergegangen „Rossiya“ zu rufen.

LEV: Thörnberg kommt mit blauem Auge zurück, nur um jetzt selbst beim Bully Berdnikov (#76) mit einem hohen Stock zu erwischen. Das führt zu einer 2+2 Strafe.

Die letzte Minute geht torlos zuende. Kalinin hat noch einmal zwei Sekunden vor Drittelende die Möglichkeit zum Stochern vorm Tor, aber auch daraus resultiert kein Tor.

insta001

Hier ist alles noch in Ordnung.

Zwei Männer sind damit beschäftigt, die Schmarren auf dem Eis auszubessern (beide haben einen Plastikeimer bei sich, aus dem sie Eis aufs Eis streuen). Die zwei Eisberarbeitungsmaschinen fahren ihre üblichen Bahnen und die zwei Männer springen neben ihnen hin und her, als hätten sie keine Angst davor, unter die Räder zu kommen.

Das zweite Drittel hat begonnen.

AVG: Noch in Überzahl.

TOR! 1:2 Kulyash (#28) bekommt die Scheibe und hämmert sie rein. Und das wenige Sekunden vorm Ende des Powerplays.

AVG: Riesentorchance von Avangard. Vehanen (#35) lag schon am Boden, weil er den ersten Schuss von Kazakov (der jetzt in der ersten Reihe spielt) abwehren musste, aber die Scheibe geht nicht rein.

LEV: dump & chase und sonst nix.

AVG: Gefährliche Szene vor Levs Tor. Popov (#24) kriegt den Puck nicht rein, Kalinin (der schon wieder) springt hinterher, hat keinen Platz mehr, stolpert über Vahenen, der bereits am Boden lag und wird dann von O’Byrne am Schlawittchen gepackt. Aber die Schiris sind zur Stelle und trennen die beiden.

AVG: Popov darf sich auf der Strafbank abkühlen. Was hier so schön als Behinderung bezeichnet wird, war ein sauberer Check, nur dass der Lev-Spieler zu diesem Zeitpunkt den Puck nicht hatte. Kann ja mal vorkommen.

Zehn Minuten zu spielen.

LEV: Überzahl. Ganz gut gemacht. Erst Angriff von zwei Leuten über rechts, dann schneller Pass auf den linken Flügel und damit in der Rücken der Avangard-Verteidiger. Scheibe prallt aber an der Bande hinterm Tor ab.

AVG: Türchen auf und Kuryanov nimmt auf der Strafbank Platz.

LEV: Torschuss Ullström (#42), aber Garon hält. Als Ullström nach dem Abpfiff aufs Tor zuläuft, wird er erstmal von Shirokov (#21, AVG) mit dem Ellenbogen weggestoßen.

LEV: Überzahlspiel aufgehoben. Es geht 4 gegen 4 weiter, da Ridderwall (#22) wegen Stockschlags raus muss.

AVG: Syomin (#42 oder Semin) gerät irgendwie an Azevedo (LEV, #15). Syomin geht zu Boden und hat Mühe hochzukommen, weil plötzlich drei Spieler und zwei Schiedsrichter um ihn herum stehen. Azevedo kontrolliert, ob er blutet und setzt den Helm ab, aber ich habe nicht genau gesehen, was passiert ist.

Die letzten zwei Minuten des Drittels laufen.

Pfiffe als die Mannschaften in die Kabinen zurückkehren.

Torschüsse AVG: 10/15/? LEV: 11/4/? Nur vier Torschüsse von Lev im zweiten Drittel? Kann das sein? Oder haben die mittendrin aufgehört zu zählen?

Das dritte Drittel beginnt.

LEV: Shirokov (#21, AVG) macht Bekanntschaft mit dem Eis, als Sevc (#55) ihn mit einem hohen Stock zu Fall bringt. PP für Avangard.

AVG: Kleine Diskussionsrunde. Shirokov wird wütend.

AVG: Gutes Forechecking. Lyamin verliert seinen Schläger und ist wenig erfreut.

Noch knapp 11 Minuten zu spielen.

LEV: Vrana (#20) muss wegen Beinstellens gegen Pivtsakin (AVG, #91) raus.

TOR! 2:2 PP-Tor durch Kuryanov (#9). Fans im Freudentaumel mit „Avangard“-Rufen.

AVG: Syomin (#42) wegen Hakens raus.

LEV: Lassen sich in der neutralen Zone Zeit, aber alles was sie über die blaue Linie bringen, ist dump & chase. Das könnt ihr doch besser, Jungs.

AVG: Ivanov auf dem Weg zu einem Tor in Unterzahl. Er schießt den Lev Torwart an, der Pfiff ertönt, Ruzicka setzt nach, die Scheibe trudelt vors Tor. Foul wegen zu vieler Spieler auf dem Eis. So eine Scheiße. Wäre wohl eh nicht reingegangen.

LEV: Ich wollte es vorhin schon erwähnen. Azevedo hat einen sehr beeindruckenden Schnauzer.

AVG: Kalinin drängt Lev-Angreifer von der Zielgeraden vorm Tor ab. Der gefällt mir heute sehr gut.

LEV: Torwart-Behinderung von Vrana (#20).

AVG: Ivanov erwischt den Lev TW mit dem Oberschenkel am Kopf, als er vorbeirutscht. Oystrick (LEV, #74) sucht daraufhin den Streit, aber die Schiris sind wie üblich zur Stelle.

Letzte Minute. Das sieht mir verdächtig nach Verlängerung aus.

AVG: Garon blockt.

Und die 60 Minuten sind vorbei. Avangard ist jetzt wenigstens ein Punkt sicher. Selbst mit zwei möglichen Punkten würden sie aber nicht von ihrem Tabellenplatz (12. hinter Yugra mit 29 Punkten, Yugra hat 31) runterkommen. An den 105 Gegentoren sieht man, wo das Problem bei Avangard liegt.

Die Verlängerung hat begonnen.

LEV: Time-out. Eine Minute vor Schluss.

AVG: Kuryanov (#9) mit Torschuss, den Vehanen aber mit dem Schienbeinschoner abblockt.

Shoot-out. Der Stream hängt zwei Minuten hinterher. Die arme Stadionsprecherin sagt die Ergebnisse an, als würde sie mit den Tränen kämpfen. Levs erster geht rein, dann dreimal nichts. Es steht 1:0 für Lev. Garon hält, jetzt muss AVG treffen. Syomin. Schafft es nicht an Vehanen vorbei. Lev gewinnt im Shoot-out. Ergebnis 2:3.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s