Admiral Vladivostok – Medvescak Zagreb Liveblogging

englishrussia.com (für mehr Bilder von Vladivostok bitte auf den Link klicken)

credit: englishrussia.com (für mehr Bilder von Vladivostok bitte auf den Link klicken)

Der Stream ist hier.

Sergei Svetlov erstes Spiel als neuer Cheftrainer von Admiral. Wird sein erstes Spiel auch sein erster Sieg?

Ich weiß ja nicht, wo die Mikros aufgestellt sind, aber man kann laut jemanden „dawei, dawei“ schreien hören.

Lisin ist auf dem Eis.

Nikitenko bekommt den Pass nicht, Medvescak startet zum Angriff. Osipov bekommt den Puck und versucht einen Weitschuss aufs Medvescak-Tor.

Schütz ist wie üblich für Face-offs zuständig.

Hovinen wird getestet.

Michael Ryan (#21 MED) lungert vor Hovinens Tor.

Weitschuss auf Dekanich, den er fängt bevor Pervushin rankommt.

Konter von Admiral. Lisin allein vorm Tor, will ihn an Dekanich vorbeilegen, trifft aber nur den Beinschoner. Nikitenko mit der Nachschusschance, aber nun sind auch Medvescaks Verteidiger da und drängen ihn ab.

Zwei Angriffe über rechts von Medvescak, zweimal von Hovinen gefangen.

Konter von Admiral nach Face-off, aber ein Spieler von Medvescak bleibt auf dem Eis liegen. Er hält sich das Gesicht. Es ist Ellison (#83). Die Wiederholung hat auch nicht gezeigt, was passiert ist. Hat er den Puck abbekommen? Der Admiral-Spieler stand hinter ihm, konnte ihn also nicht treffen.

Ellison wurde kurz auf der Bank behandelt und verlässt jetzt die Halle Richtung Kabine.

Wieder versucht es Lisin im Alleingang.

Schneller Angriff von Medvescak. Der Puck springt hoch aufs Tor zu. Kein Problem für Hovinen.

Grachyov mit schöner Aktion. Holt sich den Puck in der neutralen Zone und testet Dekanich mit einem Tiefschuss.

Wieder nicht schlecht von Grachyov, der einen abgelegten Puck aufnimmt und diesmal hoch schießt.

Verrückte Szenen vor Dekanichs Tor. Der Puck verspringt mehrmals, kommt irgendwie immer zu einem Admiralspieler, aber einen richtigen Torschuss sehe ich nicht. Foster (#55 MDV) gerät mit Lisin (#7) aneinander.

Bergfors mit einem Torschuss.

Die Arena sieht voll aus. Es wird wenig Musik gespielt. Man hört einige Trommeln.

Glumac (#16 MDV) mit Torschuss.

Konter von Admiral zu langsam ausgeführt.

Ryan (#21 MDV) bekommt einen schönen Pass, wird aber abgedrängt als er schießt.

Die letzte Minute läuft. Grachyov #85 mit einem Angriff.

Jonathan Cheechoo (#18 MDV) im Interview. Er sagt, dass die Eisfläche sogar etwas kleiner ist als die in Zagreb. Hält Vladivostok füe eine wunderschöne Stadt, sagt aber, dass die Zeitumstellung ihnen zu schaffen macht. Beide Teams hatten Möglichkeiten. Defensiv müssten sie im zweiten Drittel mehr machen. Der erste Interviewer stellt die Frage auf Russisch, dann gibt es eine Übersetzung ins Kroatisch und die wird dann noch mal auf Englisch übersetzt.

Torschüsse: 11 (ADM) zu 10 (MDV)

Pausenmusik:

Zweites Drittel:

Die ersten fünf Minuten des zweiten Drittels habe ich verpasst, aber es ist noch kein Tor gefallen.

Verdammt. Der Stream ist weg und währenddessen schießt Medvescak ein Tor.

0:1 Cheechoo (#18) mit Vorlagen von Linglet (#7) und Vesce (#19) Da ich es nicht gesehen habe, muss ich dem Ticker der KHL glauben.

Angriffe von Medvescak jetzt sehr behäbig.

PP für MDV. (Grachyov mit Beinstellen)

Cheechoo knallt gegen das Tor von Hovinen, steht mit schmerzverzerrtem Gesicht wieder auf. Spielt aber weiter.

Lisin setzt zum Konter in Unterzahl an, setzt sich gegen zwei MDV-Spieler durch, schießt aber vorbei. Bergfors setzt nach, aber gehalten von Dekanich.

Verlust des Pucks in der neutralen Zone, Angriff von MDV mit zwei brenzligen Situationen vor Admirals Tor.

Grachyov stiehlt den Puck.

Angriffswelle von Admiral. Drugov vorm Tor – abgedrängt.

Drugov spielt die Scheibe rein, findet hinter Dekanichs Tor keinen Abnehmer.

Lisin mit einem Vorstoß.

Carle (#72 MDV) muss raus. Cross-check.

Erster Angriff im PP abgewehrt. Schütz lauert vorm Tor. Nikitenko muss den Puck an der Bande behaupten. Lisin reißt einen MDV-Spieler um und kommt zum Torschuss, schießt Dekanich aber genau an. Variante über rechts. Ugarov knapp am Puck vorbei.

Und damit ist das PP vorbei. Gut gemacht von Medvescak. Forechecking macht Admiral Schwierigkeiten.

Angriff von Medvescak. Viel Bandenarbeit.

Pervushin mit Angriff. Geht voll rein und reißt Martinovic um. Beide schlittern ins Tor von Dekanich und reißen ihn ebenfalls um.

Das Tor muss gerichtet werden. Die Schiris fragen, ob alles in Ordnung ist. Spiel geht weiter. Leichtsinnig von Pervushin. Den hätte er eh nicht mehr bekommen.

Die letzten zwei Minuten laufen.

Zwei schwache Weitschüsse über links, die Hovinen jedes Mal mit dem Beinschoner abwehrt.

Und die zweite Pause läuft. Torschüsse: 8 (ADM) – 9 (MDV)

Drittes Drittel:

Antropov #85 spielt MDV den Puck fast vor die Füße.

Pervushin #17, bei Jortikka unter ferner liefen, mit einem Torschuss.

Dekanich fällt nach hinten über, als er den nächsten Schuss von Pervushin Pfosten abwehrt.

Porseland im Angriff.

Lisin geht über rechts, hinters Tor, jetzt an der linken Bande, aber er trennt sich nicht und der Puck wird ihm abgenommen.

Nikitenko wird von zwei MDV-Spielern in die Mangel genommen (keine böse Absicht) und es wird abgepfiffen, damit er runter kann.

Angriff Ryan. Weitschuss, Scheibe prallt ab, Nachschusschance, aber es geht noch mal glimpflich ab.

Diskussion von Vesce (#19 MDV) mit dem Schiri.

Noch zehn Minuten und Admiral ist dem Ausgleich nicht näher als Medvescak dem Ausbau der Führung.

Grachyov (#87) mit Schlagschuss. Trifft aber nur die Bande hinter dem Tor.

Barbashyov (#22) verteidigt die Scheibe, schafft aber den Torschuss nicht.

Spiel jetzt in der Hälfte von MDV.

Konter von MDV, aber vor Hovinen ist kein einziger MDV-Spieler als der Puck zurückgelegt wird.

Wieder Barbashyov.

Ganz knappe Szene vor Hovinen. Murley #22 mit Möglichkeit, segelt aber knapp am Pass vorbei.

Es sind noch knapp 4 Minuten zu spielen.

Barbashyov lässt sich den Puck abnehmen. Grachyov kann ausgleichen.

Tor von Cheechoo, der ums Tor herum läuft, um im Rücken der Admiral Abwehr frei zu stehen und auf den Pass von carle (#72) zu warten. Hovinen hat sich ebenfalls nicht auf ihn konzentriert. 0:2

Die letzten zwei Minuten gehen torlos zuende. Medvescak gewinnt 0:2. Torschüsse: 29 (ADM) – 25 (MDV) Es war ein sehr sauberes Spiel (nur 4 Strafminuten), bei dem beide Mannschaft alles gegeben haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s