Tag 7 (zwei Spiele im Westen)

play-offs tag 07

Dynamo hatte in den ersten 20 Minuten der Overtime einige unglaubliche Chancen (Komarov, Kvapil), aber Curtis Sanford hat mit den Reflexen einer Katze alles abgewehrt. In der Offensive hat Lokomotiv dagegen nicht viel geboten. Zwar gab es einige Konter, aber in Dynamos Zone sind sie regelmäßig hängen geblieben. Bei anderen Gelegenheiten wurde die Scheibe nach vorn geworfen, ohne dass die eigenen Spieler in der Nähe waren, um sie abfangen zu können. Volkov konnte dank des Passes von Babenko dann frei zum Schuss kommen und hat das einzige Tor des Tages für Dynamo geschossen.

№33
Dynamo Msk 1
Lokomotiv 0

OT

0:0 | 0:0 | 0:0 | 1:0
Ich dachte, Donbass würde Riga vor den eigenen Fans abfrühstücken, aber Riga hat erneut gewonnen. Liegt es vielleicht am Austausch von Michael Leighton? Leighton durfte im Spiel am 10. März, das Donbass 3:7 verloren hat, frühzeitig den Kasten verlassen, nachdem er zweimal auf den gleichen Trick reingefallen war. Jan Laco konnte das Spiel nicht mehr drehen, wurde aber in den nächsten beiden Spielen eingesetzt. Ist dieser Torhüterwechsel jetzt nach hinten losgegangen? Beide Torhüter haben eine Fangquote von ca. 90%, was für die Play-offs nicht gut genug ist.
№34
Donbass 1
Dinamo R 2
0:1 | 1:1 | 0:0
(photo credit: hcdonbass.com

Wer ist dieser Saftsack in meinem Tor? (photo credit: hcdonbass.com)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s